Über uns


Der Marstall in Kempten ist ein um 1730 von Fürstabt Anselm von Reichlin-Meldegg erbautes Wirtschaftsgebäude. Von 1991 bis 2021 beherbergte der Marstall in Kempten das Alpin-Museum. Seit der Schließung dienen die Räume als Zwischenlager während des Neubaus des Museumsdepots. Ab Herbst 2023 zeigen die Museen der Stadt Kempten (Allgäu) im Erdgeschoss des Gebäudes eine große Sonderausstellung.


Marstall Kempten

(ehemaliges Alpin-Museum)
Landwehrstraße 4
87439 Kempten (Allgäu)
Telefon: 0831/2525-1714
E-Mail: museen@kempten.de
www.marstall-kempten.de


  • Ilustrationen: Smartphone, Headset, Brief, Telefon, Laptop, Sprechblase

    Ansprechpartner:innen

    Treten wir in Kontakt!

  • Marstall Kempten – Hausgeschichte

    Vom klösterlichen Wirtschaftsgebäude zum Museum.

  • Museen in Kempten: Erasmuskapelle, Kunsthalle, Kempten-Museum, Archäologischer Park Cambodunum, Prunkräume der Residenz, Allgäuer Burgenmuseum

    Museen in Kempten

    Alle auf einen Blick.


Kennen Sie schon unsere KulturPost?

Im Newsletter des Kulturamtes Kempten erfahren Sie regelmäßig Neues aus der Kemptener Kulturszene. Jetzt unverbindlich und kostenlos anmelden ➜ kulturamt@kempten.de!


"Eiszeit Safari Allgäu" ist eine Sonderausstellung in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.


Die Sonderausstellung "Eiszeit Safari Allgäu" wird aus Mitteln des Kulturfonds Bayern 2023 gefördert.